Buch- und MedienwirtschafterIn - Verlag

Berufsbereiche: Medien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk
Ausbildungsform: Lehre
Lehrzeit: 3 Jahre ∅ Einstiegsgehalt: ab € 1.660,- bis k.A. *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Verlage geben meist Bücher und Zeitschriften, aber auch Produkte anderer Medienbereiche (CD’s, Videos, DVD‘s) heraus. Buch- und Medienverlage stellen ganz besondere Anforderungen an die kaufmännischen Fachkräfte. Diese müssen zahlreiche Spezialkenntnisse im Verlagswesen aufweisen. Dazu gehören etwa die Vertragsschließung mit AutorInnen, der Abschluss von Lizenzverträgen, die Akquisition (Anwerbung) von AutorInnen und deren Betreuung, die technische Herstellung der Verlagsprodukte (Satz- und Bildsysteme, Drucktechniken, Papier- und Einbandarten usw.), Lektorats- und Redaktionsaufgaben, Gesetze (Presserecht, Urheberrecht usw.), Vertriebswege und vieles mehr. Da diese Spezialkenntnisse bisher in keinem anderen Lehrberuf ausreichend vermittelt werden konnten, ist der neue Lehrberuf "Buch- und MedienwirtschafterIn - Verlag" eingerichtet worden (besteht seit 1.1.2004).

Die Aufgaben der Buch- und MedienwirtschafterInnen - Verlag umfassen Bereiche wie "Verwaltung, Organisation, Kommunikation und EDV", "Beschaffung und Angebot", "Einkauf und Logistik", "Lagerwirtschaft/Lagerhaltung", "Kundenbetreuung und Werbung" usw.

Die Buch- und MedienwirtschafterInnen - Verlag betreuen die VerlagsvertreterInnen (z.B. Einsatzplanung) und die AutorInnen und bereiten die Verträge mit den AutorInnen sowie Lizenzverträge vor (eine "Lizenz" ist die Genehmigung zur Verwertung von Produkten/Ideen anderer Firmen, also z.B. zum Drucken eines Buches eines anderen Verlages). Weiters stellen sie Verzeichnisse und Kataloge des Verlags zusammen, ermitteln Marktsegmente für die Platzierung der Produkte (Werbung, Veranstaltungen, Fachmessen usw.) und wirken bei der Präsentation der Verlagsprodukte mit. Im Rahmen der Produktionsvorbereitung ermitteln sie die Einsatzmöglichkeiten von Satz- und Bildsystemen für die Herstellung von Verlagsprodukten, wählen die Schrift-, Papier- und Einbandarten aus und berechnen die benötigte Papiermenge. Im kaufmännischen Bereich führen sie die Kalkulation der Verlagsprojekte durch, ermitteln den Verkaufspreis, betreuen das betriebliche Rechnungswesen (Buchführung und Kostenrechnung) und führen verschiedene Statistiken und Karteien.

Ein wichtiger Aufgabenbereich ist die Betreuung der Kundenfirmen und KundInnen (Vertriebspartner, Einzelhandel). Die Buch- und MedienwirtschafterInnen - Verlag ermitteln den Bedarf der KundInnen mittels einschlägiger EDV-Systeme und wickeln die Bestellungen ab (Aufnehmen der Bestellungen, Ausfertigen der Lieferpapiere, Beauftragen der Lieferungen, Abwickeln des Zahlungsverkehrs). Sie wirken auch an Werbe- und Marketingaktivitäten des Unternehmens mit. Sie sind mit Werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen befasst (Planung, Organisation, Durchführung), ebenso mit der Gestaltung des Warenangebots (Abstimmung auf Zielgruppe, Standort, Preis usw.) und mit der Erschließung neuer Absatzmöglichkeiten.

Im Bereich Lagerhaltung ermitteln die Buch- und MedienwirtschafterInnen - Verlag den Bedarf für die Warenbeschaffung und führen die Warenbestellungen durch (schriftlich oder über EDV-Bestellsysteme). Wenn die bestellten Waren einlangen, überwachen und prüfen sie die Lieferungen, kontrollieren die Lieferpapiere, bearbeiten die Wareneingangsbelege, erfassen die gelieferten Waren in der Lagerhaltungs-EDV und sorgen für die fachgerechte Lagerung und Pflege der Waren. Falls sie Mängel an den gelieferten Waren feststellen, leiten sie die üblichen Reklamationsprozeduren in die Wege.

Die Verlage wickeln den Vertrieb und die Kundenakquisition teilweise auch über VertreterInnen ab, welche die Kundenfirmen besuchen (z.T. Einzelhandelsunternehmen des Buch- und Zeitschriftenhandels, z.T. die Zwischenhändler des Buch- und Pressegroßhandels), dort das Angebot vorstellen und Lieferverträge abschließen. Die Planung und Organisation der Tätigkeit der VertreterInnen von der Zentrale aus wird von den Buch- und MedienwirtschafterInnen - Verlag durchgeführt.

Zu den Aufgaben dieses Berufs gehören weiters die üblichen allgemeinen Büroarbeiten sowie das Rechnungswesen. Die Buch- und MedienwirtschafterInnen - Verlag erledigen den Schriftverkehr (Briefe - auch in Fremdsprachen, eMails, Ausfüllen von Formularen und Vordrucken), bearbeiten den Posteingang und den Postausgang, ordnen und verwahren alle wichtigen Schriftstücke (Ablage Evidenz, Registratur) und arbeiten mit den verschiedenen EDV-Programmen zur Erfassung und Auswertung von Texten und Daten (Textverarbeitung, Kalkulation, Bestellwesen, Buchhaltung, Lagerhaltung, Terminüberwachung, Adressdatenbanken usw.). Das betriebliche Rechnungswesen umfasst die Bereiche "Kostenrechnung/Kalkulation", "Steuern/Abgaben/Lohnverrechnung", "Inventur", "Zahlungsverkehr" und "Buchführung". Wichtige Tätigkeiten in diesen Bereichen sind die laufende Eingabe der erforderlichen Daten in die jeweiligen EDV-Systeme und die Erstellung von Auswertungen, Berechnungen und Statistiken anhand des Datenmaterials. Im Zahlungsverkehr ist die genaue Kenntnis der Zahlungsarten und -gepflogenheiten bei Lieferanten, Behörden, Post, Geld- und Kreditinstituten erforderlich, ebenso des betriebsüblichen Verfahrens bei Zahlungsverzug (Mahnwesen).

Verlage geben meist Bücher und Zeitschriften, aber auch Produkte anderer Medienbereiche (CD’s, Videos, DVD‘s) heraus. Buch- und Medienverlage stellen ganz besondere Anforderungen an die kaufmännischen Fachkräfte. Diese müssen zahlreiche Spezialkenntnisse im Verlagswesen aufweisen. Dazu gehören etwa die Vertragsschließung mit AutorInnen, der Abschluss von Lizenzverträgen, die Akquisition (Anwerbung) von AutorInnen und deren Betreuung, die technische Herstellung der Verlagsprodukte (Satz- und Bildsysteme, Drucktechniken, Papier- und Einbandarten usw.), Lektorats- und Redaktionsaufgaben, Gesetze (Presserecht, Urheberrecht usw.), Vertriebswege und vieles mehr. Da diese Spezialkenntnisse bisher in keinem anderen Lehrberuf ausreichend vermittelt werden konnten, ist der neue Lehrberuf "Buch- und MedienwirtschafterIn - Verlag" eingerichtet worden (besteht seit 1.1.2004).

Die Aufgaben der Buch- und MedienwirtschafterInnen - Verlag umfassen Bereiche wie "Verwaltung, Organisation, Kommunikation und EDV", "Beschaffung und Angebot", "Einkauf und Logistik", "Lagerwirtschaft/Lagerhaltung", "Kundenbetreuung und Werbung" usw.

Die Buch- und MedienwirtschafterInnen - Verlag betreuen die VerlagsvertreterInnen (z.B. Einsatzplanung) und die AutorInnen und bereiten die Verträge mit den AutorInnen sowie Lizenzverträge vor (eine "Lizenz" ist die Genehmigung zur Verwertung von Produkten/Ideen anderer Firmen, also z.B. zum Drucken eines Buches eines anderen Verlages). Weiters stellen sie Verzeichnisse und Kataloge des Verlags zusammen, ermitteln Marktsegmente für die Platzierung der Produkte (Werbung, Veranstaltungen, Fachmessen usw.) und wirken bei der Präsentation der Verlagsprodukte mit. Im Rahmen der Produktionsvorbereitung ermitteln sie die Einsatzmöglichkeiten von Satz- und Bildsystemen für die Herstellung von Verlagsprodukten, wählen die Schrift-, Papier- und Einbandarten aus und berechnen die benötigte Papiermenge. Im kaufmännischen Bereich führen sie die Kalkulation der Verlagsprojekte durch, ermitteln den Verkaufspreis, betreuen das betriebliche Rechnungswesen (Buchführung und Kostenrechnung) und führen verschiedene Statistiken und Karteien.

Ein wichtiger Aufgabenbereich ist die Betreuung der Kundenfirmen und KundInnen (Vertriebspartner, Einzelhandel). Die Buch- und Medienwirtsch…

  • Seminar-Zyklus in 3 Modulen: Mit neuen Schreibmethoden leichter Fachtexte schreiben.Von der vagen Idee zum cleveres Buch-Konzept. Strategien der VeröffentlichungOptional Modul 4: Am Weg zum fertigen Buch: Book-In-Progess-Gruppe, Sommer-Schreibwoche, Lektorat.
    Ziele:
    Dieser Seminarzyklus zeigt wie Sie Ihr Fachwissen in ein Buch gießen. Beginnend mit neuen Methoden aus dem Anglo-amerikanischen Raum über den Schreibfluss bis hin zur praktischen Publikation Ihres Sachbuches.
    Zielgruppe:
    ExpertInnen, die Ihr Know-how durch ein Sachbuch bekannt machen und mit dieser Eigen-PR ihren Expertenstatus stärken wollen:• Therapeuten, Coaches, Ärzte,• Trainer, Pädagogen, Berater• Wissenschafter, Forscher, Journalisten• Unternehmer, Politiker, Prominente...und alle INNEN!!
    Voraussetzungen:
    keine

    Institut:
    writers'studio

    Wo:
    Wien, Kaiserstraße 45/Stiege 2 EG

  • Wie war doch gleich wieder der Name...wie lautet die Telefonnummer... wann hat der X eigentlich Geburtstag und wem habe ich das Buch Y geliehen? Wenn Ihnen solche Fragestellungen nicht fremd sind, dann empfiehlt sich der "Interaktiver Gedächtnistrainer" mit dessen Hilfe man im wahrsten Wortsinn die entsprechenden mentalen Leistungen "spielend" trainiert. Und: Der Erfolg ist messbar. Wir zeigen Ihnen in diesem Workshop, wie man das Programm installiert und anwendet.
    Ziele:
    Erarbeiten eines Programmes zur Verbeserung der Gedächtnisleistung
    Zielgruppe:
    Generation 50+
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse des Betriebssystem Windows und der Textverarbeitung

    Institut:
    NETclub 50+

    Wo:
    1090 Wien, Währinger Str. 57/7

  • Nicht wenige unserer Teilnehmer benutzen sie schon, für andere ist sie noch "ein Buch mit sieben Siegeln": Die Webmail. Sie ist das ideale Mittel, um seine E-Mail auch von unterwegs aus zu erledigen - also etwa im Urlaub vom PC des Hotels aus. Denn bei der Webmail bedarf es nicht großartiger Programmeinstellungen (wie bei herkömmlichen E-Mail-Programmen), sondern lediglich der Eingabe Ihres Benutzernamens und Ihres Passwortes - schon sehen Sie, wer Ihnen in Ihrer Abwesenheit von daheim geschrieben hat und können ihm natürlich auch umgehend antworten.
    Ziele:
    Persönliche E-Mails auch unterwegs abrufen
    Zielgruppe:
    Generation 50+
    Voraussetzungen:
    Grundkenntnisse des Betriebssystem Windows, der Textverarbeitung und Internet

    Institut:
    NETclub 50+

    Wo:
    1090 Wien, Währinger Str. 57/7

  • Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die die grundlegenden Funktionen von Microsoft Dynamics NAV Finanzmanagement kennen lernen und eine solide Kenntnis aller gaengigen Standardprozesse erwerben moechten, die erforderlich sind, um die Moeglichkeiten der Software effektive nutzen zu koennen. Der Kurs ist auf Teilnehmer zugeschnitten, die in den Bereichen Finanzen und Buchhaltung taetig sind oder die in einem Unternehmen in diesen Bereichen fuer die Einrichtung, Verwaltung und Durchfuehrung von Vorgaengen, Richtlinien und Prozeduren zustaendig sind. In diesem Kurs wird der Umgang mit den wichtigsten Finanz- und Buchhaltungsfunktionen in Unternehmen erklaert, u.a. Finanzmanagement Einrichtung, Kontenplan, Budgets, Fibu Buch.-Blaetter, Bankmanagement, Forderungen, Verbindlichkeiten, Vorauszahlungen, MwSt. und Intrastat, Jahresabschluss, Mehrwaehrungsfaehigkeiten, Liquiditaetsprognose und GDPdU. In dem Seminar lernen Sie alle Aspekte der Anlagenbuchhaltungsfunktionen kennen, die fuer Microsoft Navision verfuegbar sind. Schwerpunkt sind das Einrichten der Anlagenbuchhaltung, das Ausfuehren vieler verschiedener Anlagentransaktionen sowie das Durchfuehren von Umbuchungs-, Wartungs- und Versicherungsvorgaengen in Bezug auf Anlagen.
    Ziele:
    Den Inhalt des Seminares in der Praxis umsetzen bzw. anwenden koennen
    Zielgruppe:
    Anwender
    Voraussetzungen:
    PC Grundlagen

    Institut:
    BLUM GmbH

    Wo:
    Vorort beim Kunden

  • <p>RPA und die zugrundeliegenden Technologien sind nicht neu, aber die Anwendung von RPA im heutigen Geschäftsumfeld ist extrem spannend und hilft Unternehmen ihre Tätigkeiten zu bewerten, zu transformieren und erfolgreich zu digitalisieren. </p>Robotic Process Automation (RPA), die softwarebasierte Robotik, welche die Arbeit von Menschen nachahmt, ist auf dem besten Weg, die Art und Weise zu verändern, wie wir arbeiten. <p>Wenn Sie in letzter Zeit eine Zeitung, ein Magazin oder ein Buch gelesen haben, ist es kaum zu übersehen, dass Roboter überall aufzutauchen scheinen. </p><p>Sie sehen Roboter in unserem persönlichen Leben in Form von virtuellen Assistenten bis hin zu Staubsaugern und Sie sehen eine Explosion von Verweisen auf Roboter in unserem Berufsleben. Robotic Process Automation oder kurz RPA ist softwarebasierte Robotik, die Arbeit emuliert, die Menschen tun. </p><p>Mit dieser spannenden Technologie können Unternehmen eine Reihe von Geschäftsprozessen und Funktionen digitalisieren und transformieren. Sie werden tief in die RPA Materie eintauchen und erfahren, was RPA ist, was es nicht ist und was Sie bei der Einführung in Ihrem Unternehmen beachten sollten. </p><p>Sie erhalten Informationen, die einer Vielzahl von Stakeholdern, von Führungskräften bis hin zu IT-Fachleuten, helfen können, die wichtigsten Vorteile von RPA sowie Best Practices zu verstehen, die Ihrem Unternehmen zum Erfolg verhelfen können, sowohl auf Prozess- als auch auf Unternehmensebene. </p><p>Außerdem erhalten Sie zu den Konzepten einen realen Kontext, indem Beispiele aus &nbsp;Unternehmen vorgestellt werden, die Robotic Process Automation (RPA) implementieren.</p>Die Chancen der AutomatisierungWillkommen in der Zukunft der ArbeitDigitale TransformationUnternehmens-ArchäologieDie vierte Generation der ArbeitDie Auswirkungen von RPA heuteWas ist RPA?Was ist robotische Prozessautomatisierung (RPA)?Eine vereinfachte Definition von RPAWas ist robotergestützte Desktop-Automatisierung?Das AutomatisierungsspektrumDie RPA-AnbieterlandschaftUnterschiede zwischen RPA und anderen ToolsDie Vorteile von RPADie Bedeutung des ROIDie sieben Vorteile-TypenDas Triple-Win-ModellDie Betriebskosten nicht vergessenBest Practices auf der ProzessebeneIdentifizierung von Möglichkeiten zur AutomatisierungEffizienztreiber für die AutomatisierungWichtige Bereiche für die AutomatisierungProzess-ReengineeringWichtige Stakeholder auf Ihrer RPA-ReiseBest Practices auf UnternehmensebeneFangen Sie klein an, aber denken Sie nicht kleinBei RPA geht es nicht um den RoboterVergessen Sie die Grundlagen nichtNutzen Sie ein KompetenzzentrumTipps für den Erfolg an der vordersten FrontDie wichtigsten Erkenntnisse
    Zielgruppe:
    Interessenten mit abgeschlossener Berufsausbildung oder Berufserfahrungen im Medienbereich, Kommunikationsbereich oder kaufmännischen Bereich, die sicher im Umgang mit dem PC sind sowie eine Affinität zum Internet und digitalen Medien haben und eineRobotic Process Automation (RPA) Schnelleinstieg - Beratung, Coaching, Workshop, Training suchen!
    Voraussetzungen:
    Keine besonderen Anforderungen.

    Institut:
    HECKER CONSULTING

    Wo:
    Virtuelles Klassenzimmer, Live-Online-Seminar

  • ab 31.05.2022
    Das Grundbuch – Ein Buch mit sieben Siegeln? Wie sind Kataster und Grundbuch aufgebaut? Welche Eintragungsarten und Abfragemöglichkeiten gibt es? Welche Rechtsmittel stehen zur Verfügung? Diese und weitere Fragen klärt RR Anton Jauk anhand zahlreicher Praxisbeispiele, damit Sie sich mit diesem Instrument vertraut machen und seine Möglichkeiten voll ausnutzen können.
    Zielgruppe:
    Personen, die mit dem Grundbuch häufig zutun haben, wie Geschäftsführer, Leiter von Einkaufsabteilungen, Verkaufsleiter, Mitarbeiter von Banken und Versicherungen, Rechtsanwälte und -anwärter, Notare, Notarsubstitute und-kandidaten, Angestellte von Rechtsanwalts- und Notariatskanzleien, Mitarbeiter der Gläubigerschutzverbände, Inkassobüros,Schuldnerberatungsstellen, Wohn(Bau-) & Siedlungsgenossenschaften, Öffentliche Institutionen(Bund, Länder, Gemeinden), Verbundgesellschaften

    Institut:
    ARS Akademie

    Wo:
    Als Online-Veranstaltung buchbar!

    Wann:
    31.05.2022 - 02.06.2022

  • ab 07.06.2022
    Nach Erlangen der Lehrabschlussprüfung sind die Absolventen der Lehrabschlussprüfung zum Bürokaufmann / zur Bürokauffrau fähig folgende Aufgabengebiete im Unternehmensablauf selbstständig und eigenverantwortlich zu unterstützen: Nutzung betrieblicher Informations- und Kommunikationssysteme für interne Kommunikation (Telefon, Mail, Internet und andere Möglichkeiten eines Unternehmens) Selbstständige Kundenbetreuung und administrative Tätigkeiten Korrekte, formgerechte Erstellung von Texten, Schriftstücken nach definierten Vorgaben Ablaufunterstützung im Posteingang, Postausgang Mitwirkung in betrieblicher Buchhaltung, dem Zahlungsverkehr und Mahnwesen Unterstützung in Kostenrechnung, Unternehmensstatistik, Dateiverwaltung (anlegen, auswerten, warten von entsprechenden Daten) In Theorie und Praxisbeispielen werden die folgenden, allgemeinen Themen im Bereich der Wirtschaftskunde, Betriebsorganisation und Verwaltung erarbeitet: Unternehmensgründung Organisation im Unternehmen Investitionen und Finanzierung Marketing Grundlagen Kaufvertrag Grundlagen Volkswirtschaftliches Grundwissen Nationale und internationale Wirtschaft In unseren Vorbereitungskursen zur außerordentlichen Lehrabschlussprüfung werden keine Praxisarbeiten in Unternehmen durchgeführt, Jedoch werden in Übungen Arbeitssituationen aus der Praxis nachgestellt und so den Prüfungskandidaten die Umsetzung der Theorie in ihre geplante berufliche Praxis nähergebracht.
    Ziele:
    Erwerb der erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse durch ausreichende Anlernzeit, praktische Tätigkeit im Ausmaß der halben Lehrzeit
    Zielgruppe:
    Personen, die Lehrabschluss nachholen wollen.
    Voraussetzungen:
    Mindestalter 18 Jahre Nachweis einer 1,5-jährigen einschlägigen Berufspraxis oder Abbruch des Lehrverhältnisses nach Absolvierung der Hälfte der Lehrzeit aus außerordentlichen Gründen

    Institut:
    BILCOM

    Wo:
    bilcom - Bildung und Communication Universitätsstrasse 4, 1. Stock 1090 Wien

    Wann:
    07.06.2022 - 15.07.2022

  • ab 20.06.2022
    Der Kurs vermittelt den Teilnehmenden alle Elemente und Bereiche des Common Body of Knowledge (CBK). Die Teilnehmenden lernen dabei die Entwicklung von Sicherheitsrichtlinien, Sicherheit in der Softwareentwicklung, Netzwerkbedrohungen, Angriffsarten und die korrespondierenden Gegenma&szlig;nahmen, kryptographische Konzepte und deren Anwendung, Notfallplanung und -management, Risikoanalyse, wesentliche gesetzliche Rahmenbedingungen, forensische Grundlagen, Ermittlungsverfahren, physische Sicherheit und vieles mehr. Dies alles tr&auml;gt zu einem stimmigen Sicherheitskonzept und -verst&auml;ndnis bei.<br /> <br /> Der Kurs wurde so gestaltet, dass alle Themenbereiche &uuml;ber einen 5-Tageskurs abgedeckt und wiederholt werden. Die Arbeit im Kurs ist je nach Wissensstand relativ schwierig und herausfordernd. Die Teilnehmenden sollten, falls sie direkt im Anschluss die Pr&uuml;fung ablegen wollen, Arbeitszeit f&uuml;r die Abendstunden einplanen. Die Bildung von Lerngruppen wird empfohlen. Das offizielle Buch zur Zertifizierung („(ISC)2 CISSP Certified Information Systems Security Professional Official Study Guide – Eight Edition“) ist bereits im Kurspreis enthalten.<br /> <br /> <p>Warum CISSP?</p> <p>Mit der Erlangung des CISSP (Certified Information Systems Security Professional) – dem weltweit angesehenen Zertifikat im Sicherheitsbereich – beweisen Sie tiefgehende Kenntnisse in Sicherheitskonzepten, Umsetzung und Methodologie. (ISC)², einer der international f&uuml;hrenden Anbieter f&uuml;r Sicherheitszertifikate, setzt mit dieser hochwertigen und strengen Pr&uuml;fung den Ma&szlig;stab f&uuml;r Exzellenz im Sicherheitsbereich. Daher sehen mittlerweile immer mehr Unternehmen die CISSP-Zertifizierung als Grundlage f&uuml;r ihre Besch&auml;ftigten im technischen, mittleren, oder Senior Management.</p> <p>Die Pr&uuml;fung zum CISSP umfasst acht Bereiche der Sicherheit, die f&uuml;r die Absicherung von Informationssystemen, Unternehmen und nationalen Infrastrukturen notwendig sind. Die KandidatInnen bekommen durch diese Zertifizierung ein breites Verst&auml;ndnis f&uuml;r die technischen, organisatorischen und menschlichen Faktoren, die f&uuml;r eine ganzheitliche Absicherung zusammenspielen m&uuml;ssen. Die acht Bereiche des Schulungsstoffes sind unterhalb abgebildet.</p>
    Zielgruppe:
    Alle Interessierten können an diesem Kurs teilnehmen, wobei Personen mit Erfahrung im Sicherheitsbereich und solidem technischen Verständnis am meisten von diesem Kurs profitieren werden. Beim CISSP-Kurs handelt es sich um einen speziell auf Prüfungsvorbereitung ausgelegten Kurs. Unabhängig von der reinen Prüfungsvorbereitung wird jedoch zusätzlich viel Wert darauf gelegt, praktische Erfahrungen, Best Practices, interessante Quellen und Probleme im Sicherheitsbereich zu diskutieren. Personen mit Erfahrung in IT-Sicherheit und in IT-Prüfung im Besonderen Personen im InfoSec-Management System Admins IT Projektmanager CISO
    Voraussetzungen:
    Für dieses Seminar werden folgende Kenntnisse empfohlen: Wissen aus dem Sicherheitsbereich sowie solides technisches Verständnis von Vorteil

    Institut:
    ETC - Enterprise Training Center GmbH

    Wo:
    ETC-Wien

    Wann:
    20.06.2022 - 24.06.2022

  • ab 27.06.2022
    Fachvokabular, Termine und Fristen, Zust„ndige Žmter und Beh”rden, Grundlegendes Wissen zur Buchhaltung, Kassabuch, Rechnungslegung und -kontrolle, Umgang mit Privatkonten, Zahlungen mit Kreditkarte / Bankomatkarte, Kontieren von Belegen, Verbuchen von Gutschriften / Skonti, Verbuchen einfacher Gesch„ftsf„lle, Verbuchen von L”hnen / Geh„ltern, HIntergrundnfos zu Abschreibungen, HIntergrundinfos zum Jahresabschluss
    Ziele:
    Zu den t„glichen Broaufgaben kommen ver-mehrt unternehmensrelevante Aufgaben hin-zu. Ziel des Kurses ist es, vorbereitende T„tig-keiten in der Buchhaltung selbstst„ndig auszu-fhren und die Zusammenh„nge in der Buch-haltung zu erkennen.
    Zielgruppe:
    Wiedereinsteiger*innen, Broangestellte
    Voraussetzungen:
    Deutsch-Kenntnisse mind. Niveau B1, Bereitschaft zum eigenst„ndigen Lernen, Grundlagen Kfm. Rechnen, absolvierter Bro Basiskurs

    Institut:
    lernlabor.at gmbh

    Wo:
    Dornbirn / Nenzing

    Wann:
    27.06.2022 - 28.07.2022

  • ab 04.07.2022
    Professionelles Design benötigt professionelle Werkzeuge und die entsprechenden Kenntnisse über deren Benutzung. Adobe InDesign ist das führende Programm zur Gestaltung von Druckdokumenten und für die Arbeit in der Druckvorstufe. In diesem Kurs perfektionieren Sie ihre bestehenden Adobe InDesign-Kenntnisse und sind in der Lage professionelle Layouts für Print-Medien (Flyer, Folder, Katalog, Buch, …) zu erstellen.
    Zielgruppe:
    Adobe InDesign-AnwenderInnen, die Ihr bestehendes Wissen vertiefen und professionelle Layouts für komplexe Dokumente erstellen wollen.
    Voraussetzungen:
    Besuch des Kurses Adobe InDesign - Basis oder vergleichbare Kenntnisse.

    Institut:
    tecTrain GmbH

    Wo:
    tecTrain GmbH, Rinnböckstrasse 3, 1030 Wien

    Wann:
    04.07.2022 - 05.07.2022

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Allgemeinbildung
  • 2
    • Sprachliche Ausdrucksfähigkeit
    • Verhandlungsstärke
  • KundInnenorientierung
  • Medienkompetenz
  • Organisationstalent
  • Reisebereitschaft
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • 9 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Vertriebskenntnisse
  • Anfragen beantworten
  • Auftragsabwicklung
  • Führen von Verkaufsgesprächen
  • HändlerInnenbetreuung
  • Schaltung von Anzeigen
  • Verkauf von Anzeigen
  • Vertriebsmarketing
  • Vorbereitende Buchhaltung