Medienfachmann/-frau - Schwerpunkt Webdevelopment und audiovisuelle Medien (Audio, Video und Animation)

Berufsbereiche: Medien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk
Ausbildungsform: Lehre
Lehrzeit: 3 Jahre ∅ Einstiegsgehalt: € 1.750,- bis € 1.860,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: Juli 2018). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

Die Medien sind, vereinfacht ausgedrückt, alles was der Kommunikation dient. Heute verstehen wir darunter neben den traditionellen Medien wie Zeitung, Film oder Fernsehen vor allem die sogenannten audiovisuellen Multimediaprodukte. Mit dem Wort "Multimedia" werden Medienprodukte bezeichnet, die mehrere Medien-Elemente vereinen, vor allem Schrift, Bild und Grafik, Ton, Film/Video, Computer-Animationen und anderes. Moderne Medien sind z.B. elektronisch bearbeitete oder hergestellte Videos, computergesteuerte Präsentationsprogramme, Multi-Media-Programme auf CD-Rom, multimedial gestaltete Internet-Seiten usw. Einer der Hauptbereiche der Mediengestaltung ist die Werbung. Hier wird Mediendesign auf allen nur denkbaren medialen Ebenen eingesetzt (Werbeprospekte, Plakate, Radio-, Fernseh- und Kinowerbung, elektronische Leuchtreklame, Internet-Seiten usw.).

Der Medienfachmann/die Medienfachfrau - Schwerpunkt Webdevelopment und audiovisuelle Medien (Audio, Video und Animation) entwickelt selbständig Websites nach den individuellen Anforderungen von Kunden und auf Grundlage eines Content-Management-Systems. Er/Sie gestaltet dabei die Web-Oberfläche nach dem gewünschten Design. Zusätzlich werden technische Unterstützungssysteme eingerichtet, die für das Funktionieren der Website notwendig sind. Dazu verwendet er/sie verschiedene Entwicklungstools und Programmiersprachen, berücksichtigt aktuelle technische Standards der Web-Entwicklung und beachtet die relevanten rechtlichen Grundlagen. In diesem Zusammenhang wird auch die Produktion von Video- und Audiobeiträgen sowie von 2D- und 3D-Animationssequenzen geplant, organisiert und finalisiert.

  • ab 20.09.2021
    Sie bereiten sich mit Unterstützung der Trainer auf das Fachgespräch der Lehrabschlussprüfung vor und erarbeiten sich den Themenkatalog.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    20.09.2021 - 21.09.2021

  • ab 22.09.2021
    Nach Abschluss dieses Fachbereichs werden die Teilnehmer/innen in der Lage sein, eine Website von der Idee bis hin zur Fertigstellung zu planen und umzusetzen und sich Basiswissen in den Themenbereichen Datenschutz, Urheberrecht, Telekommunikation, Netzwerkmanagement, Responsive Webdesign und soziale Auswirkungen der neuen Technologien (Stichwort Web 2.0) angeeignet haben. Die Teilnehmer/innen sollen Grundlagen der Bild- und Videobearbeitung beherrschen sowie theoretisches Basiswissen zu Fotografie und Bildgestaltung in die praktische Umsetzung bringen können. Dazu gehören typografische Grundsätze, Grundlagen zu Farbe und Design und Grundlagen zu Adobe Photoshop sowie wesentliche Werkzeuge, Bildformate, Arbeiten mit Ebenen, Alphakanälen, Retusche, Farbeinstellungen, Filter. <br> Zur Fertigstellung des EDV-Projektes soll ein fundiertes Wissen in HTML und CSS beitragen. Die Teilnehmer sollen in der Lage sein, Websites in Content Management Systemen sowie in reinem HTML zu erstellen, sowie Bilder, Videos, Google Maps, Social Media Anbindungen und Javascript einbetten zu können. Dazu sollen sie sich grundlegendes Wissen über Datenbanken aneignen und dieses auch in der Praxis einsetzen können. Im Kursteil Multimedia wird den Teilnehmer/innen Basiswissen zu Film (Erstellung eines Drehbuchs, Kameraführung und Videoschnitt in Theorie) nahegebracht, falls das Abschlussprojekt mit diesem Kursteil erweitert werden soll, müssen die genannten Elemente eigenständig - mit einem Schnittprogramm eigener Wahl - in die Praxis umgesetzt werden. <br> Ein Teil des Unterrichts findet in Form von 'Smart Learning' statt. Damit können Sie ergänzend zum Präsenzunterricht unter Verwendung unserer digitalen Lern- und Kommunikationsplattform Moodle fachliche Inhalte zeitlich flexibel von zu Hause aus selber erarbeiten und sich vertiefend mit spezifischen Themen und Aufgabenstellungen des Fachs auseinandersetzen.
    Zielgruppe:
    Personen, deren Ausbildung oder aktuelle berufliche Tätigkeit in einem eindeutigen Zusammenhang mit den Inhalten des Fachbereiches steht: Informatiker/in, Kommunikationstechniker/in, Medienfachmann/-frau, EDV-Techniker/in, IT-Elektroniker/in, Fotograf/in, Druckstufentechniker/in, Technische/r Zeichner/in, Buch- und Medienwirtschaft*, Veranstaltungstechniker/in*, Buchhändler/in*, Bürokaufmann/-frau*<br> * wenn beruflicher PC-Einsatz nachgewiesen werden kann!

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Salzburg

    Wann:
    22.09.2021 - 22.06.2022

  • ab 23.09.2021
    Nach Abschluss dieses Fachbereichs werden die Teilnehmer/innen in der Lage sein, eine Website von der Idee bis hin zur Fertigstellung zu planen und umzusetzen und sich Basiswissen in den Themenbereichen Datenschutz, Urheberrecht, Telekommunikation, Netzwerkmanagement, Responsive Webdesign und soziale Auswirkungen der neuen Technologien (Stichwort Web 2.0) angeeignet haben. Die Teilnehmer/innen sollen Grundlagen der Bild- und Videobearbeitung beherrschen sowie theoretisches Basiswissen zu Fotografie und Bildgestaltung in die praktische Umsetzung bringen können. Dazu gehören typografische Grundsätze, Grundlagen zu Farbe und Design und Grundlagen zu Adobe Photoshop sowie wesentliche Werkzeuge, Bildformate, Arbeiten mit Ebenen, Alphakanälen, Retusche, Farbeinstellungen, Filter. <br> Zur Fertigstellung des EDV-Projektes soll ein fundiertes Wissen in HTML und CSS beitragen. Die Teilnehmer sollen in der Lage sein, Websites in Content Management Systemen sowie in reinem HTML zu erstellen, sowie Bilder, Videos, Google Maps, Social Media Anbindungen und Javascript einbetten zu können. Dazu sollen sie sich grundlegendes Wissen über Datenbanken aneignen und dieses auch in der Praxis einsetzen können. Im Kursteil Multimedia wird den Teilnehmer/innen Basiswissen zu Film (Erstellung eines Drehbuchs, Kameraführung und Videoschnitt in Theorie) nahegebracht, falls das Abschlussprojekt mit diesem Kursteil erweitert werden soll, müssen die genannten Elemente eigenständig - mit einem Schnittprogramm eigener Wahl - in die Praxis umgesetzt werden. <br> Ein Teil des Unterrichts findet in Form von 'Smart Learning' statt. Damit können Sie ergänzend zum Präsenzunterricht unter Verwendung unserer digitalen Lern- und Kommunikationsplattform Moodle fachliche Inhalte zeitlich flexibel von zu Hause aus selber erarbeiten und sich vertiefend mit spezifischen Themen und Aufgabenstellungen des Fachs auseinandersetzen.
    Zielgruppe:
    Personen, deren Ausbildung oder aktuelle berufliche Tätigkeit in einem eindeutigen Zusammenhang mit den Inhalten des Fachbereiches steht: Informatiker/in, Kommunikationstechniker/in, Medienfachmann/-frau, EDV-Techniker/in, IT-Elektroniker/in, Fotograf/in, Druckstufentechniker/in, Technische/r Zeichner/in, Buch- und Medienwirtschaft*, Veranstaltungstechniker/in*, Buchhändler/in*, Bürokaufmann/-frau*<br> * wenn beruflicher PC-Einsatz nachgewiesen werden kann!

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Pinzgau

    Wann:
    23.09.2021 - 23.06.2022

  • ab 24.09.2021
    Sie bereiten sich mit Unterstützung der Trainer auf die praktische Prüfung im Lehrberuf Medienfachmann/frau im Teilbereich Videoschnitt vor. An gezielten Beispielen werden die relevanten Pruüfungsinhalte erarbeitet und mit den entsprechenden Programmen durchgefuührt.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    24.09.2021 - 24.09.2021

  • ab 25.09.2021
    Sie bereiten sich mit Unterstützung der Trainer auf die praktische Prüfung im Lehrberuf Medienfachmann/frau im Teilbereich 3D-Animation vor. An gezielten Beispielen werden die relevanten Pruüfungsinhalte erarbeitet und mit den entsprechenden Programmen durchgefuührt.

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    25.09.2021 - 25.09.2021

  • ab 11.10.2021
    Für die Berufe: • Medienfachmann/frau • Repograf*in • Drucktechniker*in • Druckvorstufentechniker*in
    Ziele:
    • Auffrischen sowohl des Theorie- als auch des Praxisstoffes • optimale Vorbereitung auf die LAP
    Voraussetzungen:
    • Personen mit mind. 18 Monaten Berufserfahrung in der Medien Branche

    Institut:
    Klartext

    Wo:
    Klartext! Neustiftgasse 71/1 1070 Wien

    Wann:
    11.10.2021 - 19.11.2021

  • ab 12.10.2021
    Typografie, Gestaltungsregeln, digitale Druckvorstufe, Medientechnik, Medienplanung, Grafikdesign, Adobe Photoshop, Adobe InDesign, Adobe Illustrator, Digitalfotografie, Dreamweaver, XHTML, CSS, Screendesign, Audio, Video, Webgrundlagen, Social Media, Web-Marketing, Präsentationstechniken, Kreativtechniken, Corporate Design, Projektmanagement, Werbelehre, Websitesentwicklung mit Wordpress, CMS-Grundlagen, Webserver, technische Standards der Webentwicklung, Websitesoptimierung, Installation und Administration von Wordpress, Webserver, kundenorientierte Webentwicklung, Entwicklungstools, Programmiersprachen, technische Standards der Webentwicklung (W3C), Wartung und Optimierung vorhandener Websites, sicherheitsrelevante Aspekte in allen Entwicklungsschritten, rechtlichen Grundlagen (Impressu, DSGVO, Bildrechte, ...), Frontendentwicklung, Gestaltung der Web-Oberflächen, Umsetzung vordefinierte Screendesigns in Web-Codes, Einbindung vorgegebener Medieninhalte (Texte, Videos, Bilder, Audio) in die Website, Usability, User Experience und Accessibility, Browser- und Geräteoptimierungen, Suchmaschinenoptimierung, On- und Off-Page-Optimierungsmaßnahmen, Verbesserung der Auffindbarkeit von Websites mit Hilfe von SEO-Plugins. Texte suchmaschinenoptimiert formulieren, semantischen Aufbaus der Website, Site Title und Site Descriptions, Import von CMS Themes, funktionelle Erweiterungen (Plug-Ins), Datenbanken, Backups, Sicherheitsmaßnahmen, Analytics- und Webmastertools, Websitezugriffsstatistiken, Exkursion, rechtliche Grundlagen, Fachrechnen, Lohnverrechnung, LAP-Vorbereitung, Projekterstellung, Abschluss.
    Ziele:
    Sie kennen die wichtigsten Medien (Print, Internet, Film, Audio, Video) und deren Produktionsverfahren. Ihnen sind die wichtigsten Mediengestaltungsaufgaben und Entwurfstechniken vertraut und Sie können diese umsetzen. Sie sind in der Lage, Medienprodukte nach Vorgaben zu konzipieren und ein Endprodukt herzustellen und die Daten zur Endvorlage zusammenzustellen. Sie sind mit den wichtigsten Layoutprogrammen vertraut und wissen diese anzuwenden. Sie können analoge und digitale Vorlagen verwenden und bearbeiten. Sie können Datentypen beurteilen und Datenformate anwenden. Sie haben die Grundkenntnisse der Farbenlehre, fundierte Kenntnisse der Typografie und Schriften und wissen diese anzuwenden. Sie kennen die wichtigsten Druckverfahren. Sie haben Grundkenntnisse der Fototechnik, der Digitalfotografie und Videotechnik. Sie können Internetseiten konzipieren, gestalten und herstellen. Sie sind in der Lage, Benutzeroberflächen zu gestalten und Bild, Text, Ton und Grafik einzubinden. Sie können Mediendesignprodukte professionell präsentieren. Sie sind mit den Grundzügen des Projektmanagement vertraut. Sie haben Grundkenntnisse des Urheberrechtes und Wettbewerbsrechtes. Sie sind bestens vorbereitet, um die Lehrabschlussprüfung oder Zusatzprüfung "Medienfachmann/frau - Schwerpunkt Grafik, Print, Publishing und audiovisuelle Medien & Schwerpunkt Webdevelopment und audiovisuelle Medien" erfolgreich abzulegen.
    Zielgruppe:
    Personen, die sich für neue Medien begeistern und Freude am kreativen Arbeiten haben, Personen, die den neuen Lehrberuf "Medienfachmann/frau - Schwerpunkt Grafik, Print, Publishing und audiovisuelle Medien & Schwerpunkt Webdevelopment und audiovisuelle Medien" erfolgreich abschließen möchten und theoretisch und praktisch bestens auf die Lehrabschlussprüfung vorbereitet sein möchten, Personen, die bereits in der Medienbranche arbeiten oder medienspezifische Berufserfahrung haben und den Lehrabschluss "Medienfachmann/frau neu" nachholen möchten.
    Voraussetzungen:
    Begeisterung für neue Medien, technisches Verständnis, Freude am kreativen Arbeiten, Lernbereitschaft, gute Deutsch- und Rechtschreibkenntnisse, gute EDV-Grundkenntnisse, geeigneter PC oder Mac für Übungszwecke, Teilnahme am Info-Abend. Für die Lehrabschlussprüfung: vollendetes 18. Lebensjahr zum Prüfungszeitpunkt und mind. 18 Monate nachweisbare einschlägige Praxis

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Salzburg

    Wo:
    BFI Salzburg

    Wann:
    12.10.2021 - 15.11.2022

  • ab 03.11.2021
    Dieser Lehrgang bereitet Sie gezielt auf die Lehrabschlussprüfung Medienfachmann/frau - Mediendesign vor. Sie beschäftigen sich mit folgenden Themenbereichen: Kommunikation, Präsentationstechnik, Werbetext, Kreativitätstechnik, Typografie und Gestaltungsregeln, Projektmanagement und Mediaplanung, Grundlagen Konzeption, rechtliche Grundlagen, digitale Druckvorstufe, Medientechnik, DTP-Software, Digitalfotografie, Grafikdesign, Corporate Design, Web-Grundlagen, Webdesign-Software, Fachrechnen, Audio und Video, Prüfungsvorbereitung. Bei positivem Abschluss entfällt die theoretische Lehrabschlussprüfung. Die praktische Prüfung wird von der Prüfungskommission der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer abgenommen.(Achtung! Diese Kursinhalte werden nicht aktualisiert!)
    Voraussetzungen:
    Verbindlich: Absolvierung des Basismoduls (KB 1795)

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut Oberösterreich

    Wo:
    Berufsförderungsinstitut OÖ, Raimundstraße 1-5, Linz

    Wann:
    03.11.2021 - 02.12.2021

  • ab 03.11.2021
    Dieser Lehrgang bereitet Sie gezielt auf die Lehrabschlussprüfung Medienfachmann/frau - Mediendesign vor. Sie beschäftigen sich mit folgenden Themenbereichen: Kommunikation, Präsentationstechnik, Werbetext, Kreativitätstechnik, Typografie und Gestaltungsregeln, Projektmanagement und Mediaplanung, Grundlagen Konzeption, rechtliche Grundlagen, digitale Druckvorstufe, Medientechnik, DTP-Software, Digitalfotografie, Grafikdesign, Corporate Design, Web-Grundlagen, Webdesign-Software, Fachrechnen, Audio und Video, Prüfungsvorbereitung. Bei positivem Abschluss entfällt die theoretische Lehrabschlussprüfung. Die praktische Prüfung wird von der Prüfungskommission der Lehrlingsstelle der Wirtschaftskammer abgenommen.(Achtung! Diese Kursinhalte werden nicht aktualisiert!)
    Voraussetzungen:
    Verbindlich: Absolvierung des Basismoduls (KB 1795)

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut Oberösterreich

    Wo:
    Berufsförderungsinstitut OÖ, Raimundstraße 1-5, Linz

    Wann:
    03.11.2021 - 02.12.2021

  • ab 07.03.2022
    (LAP Vorbereitung und weitere Kurse auf Anfrage!) Was bieten wir? • Du wirst von einem*r Fachtrainer*in unterrichtet • Unsere Unterrichtsräume sind alle ausgestattet mit iMac`s • Gute ö entliche Verbindungen (Bushaltestelle vor der Türe, Straßenbahn ca. 2min Gehzeit) • Attraktive Tipps auf unserer Website • Einzelschulungen möglich • Eine Quiz-Ecke auf unserer Website um deinen Wissensstand zu überprüfen. Das erwartet dich bei uns! • Kennenlernen sowohl des Theorie-als auch Praxissto es • Eigenständiges Erstellen von Foldern und sonstigen Printprodukten • Bearbeitung von Fotos in Adobe Photoshop CC • Schneiden von Kurz lmen • Gra ken und Logos selber gestalten und erstellen • Psychologische Hintergründe von Formen und Farben und was für Auswirkungen sie auf den Kunden haben • Auf Anfrage: Optimale Vorbereitung für die Lehrabschlussprüfung
    Ziele:
    • Auffrischen sowohl des Theorie- als auch des Praxisstoffes • optimale Vorbereitung auf die LAP
    Voraussetzungen:
    Für die LAP: Personen mit mind. 18 Monaten Berufserfahrung in der Medien Branche Grundlagen: Interesse am Grafikdesign :)

    Institut:
    Klartext

    Wo:
    Klartext! Neustiftgasse 71/1 1070 Wien

    Wann:
    07.03.2022 - 15.04.2022

  • 10 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Analytische Fähigkeiten
  • Ästhetisches Gefühl
  • Aufgeschlossenheit
  • Einsatzbereitschaft
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Kreativität
  • KundInnenorientierung
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • 2
    • Genauigkeit
    • Qualitätsbewusstsein
  • 17 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Audio-, Video- und Theater-Produktionskenntnisse
  • 3D Computergrafik und -animation
  • CSS-Layout
  • Game-Design
  • HTML
  • Illustrator
  • InDesign
  • JavaScript
  • Joomla
  • KundInnenberatung
  • Layout
  • Photoshop
  • PHP
  • Programmieren von Content-Management-Systemen
  • Webdesign
  • Webdesign-Software
  • WordPress