MalerIn

Berufsbereiche: Bau, Baunebengewerbe, Holz, Gebäudetechnik / Medien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk
Ausbildungsform: mittlere und höhere Schulen
∅ Einstiegsgehalt BMS: ab € 2.250,- *
* Die Gehaltsangaben entsprechen den Bruttogehältern bzw Bruttolöhnen beim Berufseinstieg. Achtung: meist beziehen sich die Angaben jedoch auf ein Berufsbündel und nicht nur auf den einen gesuchten Beruf. Datengrundlage sind die entsprechenden Mindestgehälter in den Kollektivverträgen (Stand: 2022). Eine Übersicht über alle Einstiegsgehälter finden Sie unter www.gehaltskompass.at. Die Mindest-Löhne und Mindest-Gehälter sind in den Branchen-Kollektivverträgen geregelt. Die aktuellen kollektivvertraglichen Lohn- und Gehaltstafeln finden Sie in den Kollektivvertrags-Datenbanken des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Berufsbeschreibung

MalerInnen bemalen und beschichten Wände innen und außen, sowie andere Flächen und Gegenstände, wie Putz, Holz, Kunststoffe oder Metalle, um sie zu verschönern oder vor Witterungseinflüssen zu schützen. Vor Beginn der Arbeiten begutachten sie die jeweilige Baustelle und bestimmen die erforderlichen Arbeitsschritte und benötigten Materialien. Sie schützen Oberflächen, Fenster, Böden und alle Flächen, die nicht bearbeitet werden sollen. Dann bereiten sie den Untergrund für das anschließende Auftragen der Farbe vor, indem sie ihn z.B. reinigen, abschleifen, abbrennen, schadhafte Stellen ausbessern oder mit Spachtelmasse oder Kitten ebnen und glätten. Mithilfe von Pinsel, Bürste, Roller, Spritzgeräten oder anderen Werkzeugen tragen sie dann die Farbe oder Beschichtung auf. Wenn die Arbeiten beendet sind, reinigen sie die Baustelle.

MalerInnen achten darauf, die für den jeweiligen Untergrund und Anforderungen passenden Beschichtungs- oder Dekorationsmaterialen, Farbe und Lacke zu verwenden. Zudem gehen sie auf die Wünsche ihrer KundInnen ein und beraten sie, z.B. hinsichtlich des Farbtons, dessen Wirkung oder über die Zusammensetzung der verwendeten Materialien. Sie beraten die KundInnen über die farblich gestalterischen Möglichkeiten und umweltgerechte Materialien. Bei Bedarf sind MalerInnen auch für den Aufbau von Gerüsten verantwortlich. Sie arbeiten zudem eng mit BerufskollegInnen und anderen Handwerkssparten zusammen.

Meist sind MalerInnen auf einen Bereich spezialisiert, wie z.B. in Dekormaltechnik, Funktionsbeschichtung, Historische Maltechnik oder Korrosionsschutz.

Typische Tätigkeiten sind z.B.:

  • Baustelle begutachten und Arbeitsschritte festlegen
  • Material definieren
  • Oberflächen abkleben
  • Untergrund vorbereiten, z.B. durch Reinigen, Schleifen und Spachteln
  • Farbe und andere Materialien mithilfe von Werkzeugen auftragen
  • Baustelle reinigen
  • KundInnen beraten
  • Gerüste aufbauen
  • ab 12.01.2024
    Diese ÖNORM zu kennen ist ein wichtiger Bestandteil für jene, die mit Aufmaß und Abrechnung zu tun haben. Inhalt: Die Aufmaßrechnung, Planlesen, Flächenberechnung. Abrechnung laut einschlägiger Norm: Nebenleistungen, Beschichtungsaufbau sowie Übungsbeispiele und praktische Beispiele der Aufmaßrechnung. Ideal für Architekt:innen, Baumeister:innen, Maler:innen sowie all jene, die mit Planung und Kalkulation betraut sind.
    Ziele:
    Malerarbeiten perfekt berechnen

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Niederösterreich Mariazeller Straße 97 3100 St. Pölten

    Wann:
    12.01.2024 - 13.01.2024

  • ab 18.01.2024
    Sie bereiten sich optimal auf den fachlichen und praktischen Teil der Lehrabschlussprüfung vor. Weiters lernen Sie die Prüfungswerkstätte kennen.
    Ziele:
    Nach dem Fachkurs für Maler- und Beschichtungstechnikerlehrlinge sind Sie optimal auf den fachlichen und praktischen Teil der Lehrabschlussprüfung vorbereitet.
    Zielgruppe:
    Malerlehrlinge vor der Lehrabschlussprüfung

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    18.01.2024 - 18.01.2024

  • ab 09.02.2024
    Sie sind Maler:in, Tischler:in, Lackierer:in, Schilderhersteller:in oder Karosseur:in etc. und haben keine Erfahrung mit der Luftpinseltechnik? Der Fachkurs vermittelt die Grundkenntnisse dazu. Die Luftpinseltechnik bietet vielfältige Möglichkeiten zur Erzielung von ganz besonderen farblichen und gestalterischen Effekten. Es werden Grundzüge der Gestaltungslehre vermittelt und Arbeiten mit Abdeckfolien, Schablonen etc. gezeigt und geübt.
    Ziele:
    Tolle Effekte mit der Luftpinseltechnik erzielen

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Niederösterreich Mariazeller Straße 97 3100 St. Pölten

    Wann:
    09.02.2024 - 10.02.2024

  • ab 16.02.2024
    Sie sind Architekt:in, Baumeister:in, Maler:in, Planer:in, Maurer:in, Restaurateur:in, Stuckateur:in und wollen zusätzliche tolle Möglichkeiten der Fassadengestaltung anbieten. Mit unserem Know-how zeigen wir Ihnen, welche alten Handwerkstechniken für die moderne Fassadengestaltung eingesetzt werden können. Sie lernen Sgraffito, Fresco- und Seccomalerei und deren faszinierende Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis kennen. Ein wichtiger Bestandteil der Schulung ist der richtige Aufbau von Untergründen. Die Handhabung von Schablonen und Pausen ist ebenfalls Gegenstand der Ausbildung.
    Ziele:
    Fassadengestaltung, Sgraffito, Fresco, Seccomalerei

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Niederösterreich Mariazeller Straße 97 3100 St. Pölten

    Wann:
    16.02.2024 - 17.02.2024

  • ab 19.02.2024
    Theorie: Richtlinien der Qualitätsgruppe Grundlagen der spezifischen bauphysikalischen und bauchemischen Vorgänge Aufbau eines WDVS und Funktion der einzelnen Komponenten Untergrundprüfung und Untergrundvorbereitung Passivhausdetails Pflege und Wartung von WDVS Gerüste und Arbeitssicherheit Vorbereitung auf schriftliche Prüfung Praxis: Verarbeitung gängiger Systemkomponenten Ausführen von An- und Abschlussdetails Verdübelung Umsetzung der Theorie in der Praxis
    Ziele:
    Nach Absolvierung dieser Veranstaltung und nach positiv abgeschlossener Prüfung erhalten Sie das österreichweit gültige Zertifikat 'Zertifizierte/-r Fachverarbeiter*in für Wärmedämmverbundsysteme der MA-39-Zertifizierungsstelle. Sie erfüllen damit Anforderungen bestimmter Ausschreibungen.
    Zielgruppe:
    Mitarbeiter*innen aus dem Bau- und Baunebengewerbe (Hochbauer*innen, Maler*innen, Putzer*innen und Lehrlinge im 3. Lehrjahr) mit mindestens 6 Monate einschlägiger Berufserfahrung.

    Institut:
    BAUAkademie Wien

    Wo:
    Guntramsdorf

    Wann:
    19.02.2024 - 21.02.2024

  • ab 11.03.2024
    Dieser Kurs dient zur gezielten Vorbereitung auf die Meisterprüfung Maler:in und Beschichtungstechniker:in bzw. zur Erweiterung des 'Vorbereitungskurses auf die Meisterprüfung Maler:in und Beschichtungstechniker:in bzw. als Auffrischung für Wiederholungsteilnehmer:innen welche den Vorbereitungskurs besucht haben. Jeder Tag ist einem Fachgebiet gewidmet und wird am Beginn durch den Fachtrainer erklärt und eingeleitet. Die Bearbeitung der Projekte erfolgt durch Einzelarbeiten in der Gruppe und wird abschließend durchgesprochen.

    Institut:
    WIFI NÖ (St. Pölten)

    Wo:
    WIFI Niederösterreich Mariazeller Straße 97 3100 St. Pölten

    Wann:
    11.03.2024 - 18.03.2024

  • ab 03.04.2024
    Theorie:</br>- Fachrechnen</br>- Fachzeichnen</br>- Fach- bzw. Materialkunde</br>Praxis:</br>- Beschneideübungen, Wickeln, Schwammerln, Schablonieren</br>- Linieren</br>- Erstellen und Übertragen von Wandgestaltungen</br>- Farbmischen</br></br>Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, diverse Sachgebiete im Einzelcoaching oder in einer Kleingruppe (3 bis 5 Teilnehmer:innen) nachzuholen, um sich noch gezielter auf die Lehrabschlussprüfung vorzubereiten (Termine und Preise auf Anfrage).
    Ziele:
    Korrosionsschutz, Funktionsbeschichtung oder historische Maltechnik - das Aufgabengebiet in der Malerei und Beschichtungstechnik ist äußerst abwechslungsreich. Dieses berufliche Umfeld klingt reizvoll für Sie? Dann holen Sie mit uns Ihren Lehrabschluss Maler:in und Beschichtungstechniker:in nach. In diesem berufsbegleitenden Abendlehrgang bereiten wir Sie zielgerichtet und praxisnah auf die Lehrabschlussprüfung vor: Von Fachrechnen über Schablonieren bis zum Erstellen von Wandgestaltungen decken wir alles in kompakter Form ab, um Sie karrieretechnisch weiterzubringen.
    Zielgruppe:
    Personen, die keine Lehre absolviert haben und die mithilfe dieses Vorbereitungskurses die Lehrabschlussprüfung Maler:in und Beschichtungstechniker:in absolvieren möchten
    Voraussetzungen:
    - Nachweis über mindestens eineinhalb Jahre Tätigkeit im Malerei- bzw. Beschichtungstechniker:innengewerbe- Vollendung des 18. Lebensjahres- Gute Deutschkenntnisse von Vorteil- Arbeitskleidung und Handwerkszeug bitte mitbringenBitte beachten SieDie Kosten für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt an die Wirtschaftskammer zu bezahlen.Fördermöglichkeiten:Bitte informieren Sie sich beim Wiener Arbeitnehmer:innen Förderungsfonds (waff) über Förderprogramme. Das Nachholen von Lehrabschlüssen wird unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 Prozent gefördert!waff, 1020 Wien, Nordbahnstraße 36/1/4, Telefon: +43 1 217 48 555Vorbereitungskurse für außerordentliche Lehrabschlussprüfungen werden von der AK Wien mit EUR 170,- gefördert. Bitte fordern Sie Ihren AK Bildungsgutschein bei der Arbeiterkammer Wien an.

    Institut:
    Berufsförderungsinstitut (BFI) - Wien

    Wo:
    BFI Wien, Engerthstraße 113-117, 1200 Wien

    Wann:
    03.04.2024 - 10.06.2024

  • ab 04.04.2024
    Sie bereiten sich optimal auf den fachlichen und praktischen Teil der Lehrabschlussprüfung vor. Weiters lernen Sie die Prüfungswerkstätte kennen.
    Ziele:
    Nach dem Fachkurs für Maler- und Beschichtungstechnikerlehrlinge sind Sie optimal auf den fachlichen und praktischen Teil der Lehrabschlussprüfung vorbereitet.
    Zielgruppe:
    Malerlehrlinge vor der Lehrabschlussprüfung

    Institut:
    WIFI OÖ (Linz)

    Wo:
    WIFI Wienerstraße 150, 4020 Linz

    Wann:
    04.04.2024 - 04.04.2024

  • ab 10.05.2024
    Vorbereitung auf das Fachgespräch - Gesetzliche Bestimmungen, Normen und Richtlinien, technische Vorschriften - Arbeitsorganisation, Baustellenorganisation, Logistik, Dokumentation - Allgemeine Sicherheit, persönliche Schutzausrüstung, Erste Hilfe Einrichtungen - Sicherheitseinrichtungen am Arbeitsplatz, Arbeitnehmerschutzgesetz - Brandschutz, betriebsrelevanter Umweltschutz, Hygienestandards - Service- und Kundenorientierung, kundengerechte Kommunikation
    Voraussetzungen:
    Lehrverhältnis für Maler und Beschichtungstechniker

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    10.05.2024 - 10.05.2024

  • ab 11.05.2024
    Praktische Übungen in der Malerwerkstätte
    Voraussetzungen:
    Lehrverhältnis für Maler/in und Beschichtungstechniker/in

    Institut:
    WIFI Salzburg

    Wo:
    WIFI Salzburg Julius-Raab-Platz 2 5027 Salzburg

    Wann:
    11.05.2024 - 11.05.2024

  • 7 überfachliche berufliche Kompetenzen
  • Ästhetisches Gefühl
  • Auge-Hand-Koordination
  • 1
    • Schwindelfreiheit
  • Handwerkliches Geschick
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Trittsicherheit
  • Unempfindlichkeit der Haut
  • 13 In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen
  • Bausanierungskenntnisse
  • Innenausbaukenntnisse
  • Kunsthandwerkskenntnisse
  • Auf- und Abbau von Arbeitsgerüsten
  • Beschichtungstechnik
  • Entrosten
  • Handhabung von Spritzpistolen und Aggregaten
  • Kalkulation
  • Renovierung von Fassaden
  • Schleiftechnik
  • Staffieren (Kunsthandwerk)
  • Verspachteln
  • Vollwärmeschutz anbringen